Welche Farbe passt zu taupe Sofa?

Du willst für die Einrichtung Deiner Wohnung, besser gesagt für die Grundelemente Deiner Einrichtung, wie das Sofa eines ist, neutrale und gut kombinierbare Grundfarben? So bist Du auf ein Sofa, eine Wohnlandschaft in Taupe gestoßen und wunderst Dich nun, welche Akzente und Farben sich am besten damit vertragen? Welche Farbe passt zu taupe Sofa?

Welche Farbe passt zu taupe Sofa?

Während Grau oft etwas kalt erscheint, gibt Taupe mit seiner Beimischung von Braun oft den Ausschlag, es mit natürlichen Farben und Holzmöbeln zu kombinieren. Taupe wird gerne als neutrale Farbe bezeichnet, welche unzählige Möglichkeiten bietet, andere Farben ins Spiel zu bringen. Das ist in der Mode nicht anders als in der Innenarchitektur.

Also, her mit dem Sofa in Taupe und wir erklären Dir, welche Farben gemeinsam mit Taupe zu einem perfekten, entspannenden Wohnklima beitragen!

Moodboard zu dem Thema: Welche Farbe passt zu taupe Sofa. Eine Anreihung von sechs Bildern mit verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten von taupefarbenen Sofas. Dabei sind verschiedene Farben im Einsatz: Rot, Braun, Grün, Blau, Weiß und Taupe.
Moodboard – Welche Farbe passt zu taupe Sofa?

Taupe und Grün kombinieren

Am Anfang arbeitet man sich am besten mit grünen Akzenten an das taupefarbene Sofa heran. Dabei wirkt das Zusammenspiel mit Farben von Smaragd bis hin zu Petrol besonders edel. Die Edelsteinfarben in Form von Zierpolstern auf oder Teppich unter dem Sofa brillieren vor dem eher neutralen Hintergrund.

Für eine gelungene Abstimmung der Farben konzentrieren wir uns auf Sofa, Teppich, sowie verschiedene Akzente. Bei den Akzenten kann es sich um Zierpolster oder eine Kuscheldecke, Kissen etc. handeln. Die Farben Moosgrün, Oliv und Khaki sorgen für einen naturnahen Eindruck. Bei der Wand greifen wir zu einer sanften Beimischung von Grün. Den Teppich oder andere Stilelemente gestalten wir gerne in dunklem Moosgrün.

Das Zusammenspiel dieser naturnahen, erdigen Farben sorgt für eine warme und einladende Atmosphäre auf dem Sofa zu entspannen.

Taupe mit Rot kombinieren

In Kombination mit Rot sorgen die dunkleren Rottöne wie Burgunder oder Bordeaux für den edlen Touch. Aufgelockert oder unterstrichen werden kann diese Farbzusammenstellung mit dunklen Rosatönen in Form von Mustern im Gewebe des Teppichs oder der Polster.

Jugendlicher und poppiger wirkt die Kombination von Taupe mit kräftigem Kirschrot. Sandfarbene Wände und Böden, ein einladendes Sofa in Taupe und strahlend rote Kontrapunkte signalisieren Lebensfreude und Abenteuerlust. Spaß am Experiment wird deutlich, indem der Teppich in dieser Knallfarbe gewählt wird.

Taupe mit Gelb kombinieren

Vom hellen Sonnengelb bis schon ins Orange gehende Senf- oder Gewürztöne passen herausragend zum neutralen Taupe. Da Gelb sich auch gut untereinander mischt, kannst Du beispielsweise Polster in verschiedenen Nuancen von Gelb auf Deinem Sofa reihen und die ganze Bandbreite dieser stimmungsaufhellenden Farbe nutzen.

Hellgelbe Details gepaart mit eher dunkleren Tönen, welche in Gewürzrichtungen gehen, machen auch graue Wintertage angenehm leuchtend inmitten wohligen Komforts. Als weiterer Kontrapunkt kann Orange ins Spiel gebracht werden, am besten in der Variante Terracotta.

Taupe und Holz kombinieren

Seine Anpassungsfähigkeit beweist die Fellfarbe des Maulwurfs (franz. Taupe) mit Holz unterschiedlicher Maserungen und Farben. Dabei spielt eine große Rolle, ob Dein taupefarbenes Sofa eher in eine kühlere und damit grauere Richtung geht oder Du ein eher wärmeres Taupe mit mehr Beimischung von Braun bevorzugst. Taupe findet sich vor allem bei Polstermöbeln und Vorhängen in vielen Schattierungen, sodass diese Grundfarbe noch besser in die Wohnung zu integrieren ist.

Parkett, auch Laminat genannt, ist eine viel gekaufte Wahl für den Fußboden des Wohnzimmers und ergibt gemeinsam mit dem gewählten Ton für das Sofa die Grundstimmung Deiner Wohnatmosphäre. Warme, eher mittelbraun bis dunkelbraun gehaltene Böden erzeugen mit dem Sofa in Taupe eine kuschelige Stimmung. Helle Hölzer wie Birke in Verbindung mit Taupe erwecken den Anschein eines luftigen, großzügigen Wohnbereichs. Dies gilt auch für Holz als Design-Element an der Wand, wie Panel oder Bücherregal.

Wenn Du einen offenen Wohnstil bevorzugst und damit Deine Küche nahtlos in Deinen Ess- und Wohnbereich übergeht, schaffst Du mit einem Sofa in Taupe eine klassische Farbkombination, wenn der Esstisch und der Wohnzimmertisch aus Holz sind. Wunderbar dafür geeignet ist neben Kirsch- auch Nussbaumholz. Sie laden gemeinsam mit dem Taupe des Sofas ein, farbliche Akzente in Abstimmung quer über den offenen Wohnraum zu setzen.

Taupe zu Taupe

Da es Taupe, wie schon erwähnt, in verschiedenen Nuancen gibt, kann es, ähnlich wie Grau, gut miteinander harmonieren. Helle Taupe Abstufungen an den Wänden oder Böden und das Sofa eher in einer dunkleren Nuance gehalten, aufgepeppt mit Accessoires in Juwelfarben, verbreitet eine edel-romantische Atmosphäre.

Taupe wird gerne auch gemischt mit Lila oder Mauve. Dies ergibt eine sanfte, ins Pastell gehende Sofafarbe und eignet sich somit für einen natürlichen Stil, wenn auch der Rest der Grundfarben in Taupe gehalten ist. Dafür können Bodenfliesen und Wandfarben das eher kühlere Grau-Taupe zeigen und das Sofa in einem warmen Braun-Violett-Taupe den Schlusspunkt setzen. Leuchtendes Lila für Accessoires sorgt dann für die individuelle Note und beweist Stilsicherheit sowie Wissen um aktuelle Farbtrends!

Bild im Hochkant-Format mit der Aufschrift "Welche Farbe passt zu taupe Sofa?". Eine abgerissen Ecke beherbergt die Schrift. Das Bild zeigt eine taupefarbene Sofaecke mit einem Ice Coffee darauf drapiert. Im Hintergrund erkennt man einen rötlich-dunkelbraunen Holzboden.
Welche Farbe passt zu taupe Sofa?

Was ist Taupe für eine Farbe?

Taupe ist das französische Wort für Maulwurf. Sein Fell hat diese Mischung aus Grau und Braun, welche zuerst von der Modeszene entdeckt wurde. Durch die Möglichkeit, Taupe sowohl kühler im Farbton oder wärmer in seiner Ausstrahlung zu gestalten, ist diese Farbe in der Wohnungseinrichtung als Rahmenfarbe für das Setzen eigener Akzente und Einbringen des individuellen Stils gelandet. Es kommt immer nur auf das Mischungsverhältnis an.

Taupe Farbe Wirkung

Taupe wird gerne nachgesagt, dass es als Farbe langweilig oder konservativ ist. Blickst Du aber genauer hin und spielst mit dem Variantenreichtum, dann wirst Du entdecken, dass die Farbe zeitlos, organisch und zurückhaltend ist. Für eher bodenständige Typen wirkt sie authentisch und ergibt gerade im Zusammenspiel mit anderen Farben aus dem natürlichen und naturnahen Spektrum eine perfekte Spielwiese für eigene Ideen. Somit erweist sich Taupe als auch äußerst praktische Farbe.

Die Grundstimmung einer in Taupe gehaltenen Wohnung kann einladend und heimelig wirken, wenn sie mit weiteren Farben aus dem warmen Farbbereich kombiniert wird, oder wenn direkt in das Taupe eine Komplementärfarbe gemischt wird. Taupe mit einem höheren Anteil an Grau und einer Beimischung an Blau kann kühl wirken und gerade kleinen Räumen eine gewisse Luftigkeit verleihen.

Mit einem Sofa in Taupe hast Du in Sachen Akzente, Dekoration und Accessoires alle Freiheiten!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"