Wo entsorgt man alten Teppichboden?

Mittlerweile verbringe ich einen Großteil meiner Zeit zu Hause. Freizeit und Beruf lassen sich von den heimischen vier WĂ€nden erledigen und so bekomme ich immer mehr den Drang einige Kleinigkeiten zu verĂ€ndern. Beispielsweise möchte ich den alten Teppichboden entsorgen und durch eine moderne Alternative ersetzen. Doch wo entsorgt man alten Teppichboden eigentlich?

Ich habe mal einige Tage herumrecherchiert und bin dabei auf verschiedene Arten der Entsorgung gestoßen. Je nach GrĂ¶ĂŸe des Teppichs und des Teppichbodens kann diese Art kostenlos sein, oder einige Euro kosten. Die genaueren Details habe ich im folgenden Beitrag zusammengefasst. Übrigens wĂŒrde ich mich freuen, wenn Dir dieser Beitrag weiterhilft und Du mir eine kurze Resonanz hinterlĂ€sst.

Wo entsorgt man alten Teppichboden?

Bei der Entsorgung ist vor allem die TeppichgrĂ¶ĂŸe ein entscheidender Faktor. Teppichböden lassen sich per se von einem fachgerechten Entsorger abholen. Hierbei solltest Du unbedingt den Unterschied zwischen einem schwebend, bzw. schwimmend verlegten Teppichboden und einem verklebten Teppichboden beachten.

Mitunter ist verklebter Teppichboden die gĂ€ngigste Methode. Allerdings gibt es einige Ausnahmen. Beispielsweise kommen in RĂ€umen bis 20 mÂČ, die wenig Nutzung erfahren, lose verlegte Teppichböden mit Randleisten zum Einsatz. Nebst diesen beiden Verfahren gibt es auch kaltverklebten Teppich. DafĂŒr kommen spezielle Haftgitter zum Einsatz, die durch ihren hohen Preis eher selten zum Einsatz kommen.

Insbesondere verklebte Teppiche benötigen eine fachgerechte und professionelle Hand. Das Entfernen gestaltet sich als zeitaufwĂ€ndig. Außerdem benötigt man spezielle Werkzeuge. ZusĂ€tzlich kann es vorkommen, dass der darunter liegende Boden saniert werden muss. Aus diesem Grund allein lohnt sich ein Fachhandwerker.

Wie entsorge ich kleine Teppiche?

Nun ist es ja relativ unĂŒblich, dass man in seiner Wohnung einen großflĂ€chig verlegten Teppichboden hat. FĂŒr gewöhnlich trifft man diese Art in BĂŒroetagen an. Allerdings habe ich auch Wohnungen besichtigt, die eben mit Teppichboden ausgestattet sind. Doch was mache ich mit normalen Teppichen? Hier sind die Möglichkeiten etwas breiter aufgestellt.

Kleine Teppiche lassen sich beispielsweise im hauseigenen RestmĂŒll entsorgen. Idealerweise schneidest Du denn Teppich vorher klein, damit auch die anderen Mitbewohner des Hauses ihren RestmĂŒll entsorgen können. Teilweise lĂ€sst sich diese Vorgehensweise auch bei grĂ¶ĂŸeren Teppichen anwenden. Nur mĂŒsste man die Entsorgung auf mehrere Fuhren aufteilen.

Stellt sich doch heraus, dass der Teppich fĂŒr den HausmĂŒll zu groß ist, dann kommt der SperrmĂŒll zum Einsatz. Entweder lĂ€sst Du den Teppich per Ruf abholen oder bringst diesen in Eigeninitiative zu einer entsprechenden Annahmestelle. Dabei bedenke bitte, dass die Abholung oder Annahme Kosten verursacht.

Was kostet es Teppich zu entsorgen?

Die Kosten fĂŒr einen Teppich können sehr stark variieren. Beispielsweise kostet die Entsorgung eines losen Teppichbodens zwischen 3 und 5 Euro pro mÂČ. Hingegen kann ein verklebter Teppichboden zwischen 5 und 12 Euro pro mÂČ kosten. Teilweise können auch individuelle Preise mit dem Leistungsanbietenden aushandeln.

Wie genau die Preise bei einer Abholung, oder bei einer Annahmestelle sind ist schwer zu sagen. So findet man teils feste Preise, aber auch Preis nach Gewicht ist eine ĂŒbliche Methode. Auch hier können gerne einmal 100 Euro zusammenkommen.

Was passiert mit alten Teppichen?

Alte Teppiche und Teppichboden entpuppen sich tatsĂ€chlich als „MĂŒll“. Beispielsweise gibt es keine richtigen Möglichkeiten Teppich zu recyceln. Höchstens Upcycling stellt eine Alternative zum Entsorgen dar. Schlussendlich verwandelt man die Teppiche in Strom und FernwĂ€rme.

Kann man alte Teppiche auch recyceln?

Nach aktuellem Stand ist das Recycling von Teppichen nicht oder nur sehr schwer möglich. Dabei spielen verschiedene Faktoren eine tragende Rolle. Angefangen bei der Machart von Teppichen: Die Teppichfasern lassen sich vom TeppichrĂŒcken nicht trennen. Weiterhin sind die verwendeten Materialien alter Teppiche teils unbekannt und sind möglicherweise umweltbelastend.

Insbesondere letzterer Punkt macht Teppiche nur noch fĂŒr die thermische Verwertung in einem Heizkraftwerk brauchbar. Immerhin können wir sie noch zur Energiegewinnung benutzen. Unter anderem entstehen dadurch Strom und FernwĂ€rme. Nebst den unbekannten Materialien gibt es bekannte Schadstoffe. So ist in einer Vielzahl an alten Teppichen Flamm- und Fleckschutzmittel enthalten.

Keine Sorge! Die eventuell frei werdenden Schadstoffe lassen sich in der Verbrennungsanlage durch eine Abgasreinigungsanlage filtern.

Wie sieht es mit Upcycling aus?

NatĂŒrlich ist Upcycling bei Teppichen möglich. Insbesondere dann, wenn sie noch in einem sehr guten Zustand sind, aber das Muster oder die Farbe nicht mehr gefĂ€llt. DafĂŒr gibt es verschiedene AnsĂ€tze, was Du mit dem ĂŒbrigen Teppich anstellen kannst. Einige Ideen dafĂŒr sind wie folgt:

  • Wandteppich
  • Kratzbrett fĂŒr Katzen
  • Untersetzer fĂŒr den Tisch
  • Polsterung fĂŒr die Sitzbank

Weiterhin lĂ€sst sich der Teppich auch anders weiterverwenden. So kannst Du diesen auch auseinanderschneiden und mit anderen Überresten neu zusammensetzen. Ansonsten kannst Du den Teppich vielleicht auch noch fĂŒr eine andere FlĂ€che verwenden. Beispielsweise kann sich im GartenhĂ€uschen, Schuppen oder auf dem Balkon als vorteilhaft erweisen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nĂŒtzlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Mehr anzeigen

Ein Kommentar

  1. Vielen Dank fĂŒr diesen Beitrag zum Entsorgen von Teppichboden. Interessant, dass besonders verklebte Böden fachgerecht von einem Profi entsorgt werden mĂŒssen. Ich möchte bald neuen Teppichboden verlegen lassen und werde dann mal anfragen, ob die den alten Boden gleich entsorgen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ÜberprĂŒfen Sie auch
Schließen
SchaltflĂ€che "ZurĂŒck zum Anfang"